Nestlé wächst im Halbjahr deutlich langsamer

18. August 2016, 07:53
10 Postings

Verhaltene Preissteigerungen und eine sinkende Nachfrage in China dämpfen

Vevey – Verhaltene Preissteigerungen und eine sinkende Nachfrage in China haben Nestlé im ersten Halbjahr gebremst. Das um Sondereffekte bereinigte organische Umsatzwachstum ging auf 3,5 von 4,5 Prozent im Vorjahreszeitraum zurück, wie der für Marken wie KitKat, Maggi und Nescafe bekannte Nahrungsmittelkonzern am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten mit einem Plus von 3,8 Prozent gerechnet.

Der Gewinn schrumpfte wegen eines Steuereffekts um 400 Mio. Franken auf 4,1 Mrd. Franken (auf 3,77 Mrd. Euro). Für 2016 geht Nestlé weiterhin von einem organischen Plus auf dem Vorjahresniveau von 4,2 Prozent aus. Ab kommendem Jahr wird das seit 150 Jahren bestehende Unternehmen vom langjährigen Chef des deutschen Gesundheitskonzerns Fresenius Ulf Schneider geführt. (APA/Reuters, 18.8.2016)

Share if you care.