Hausdiener von vier Päpsten gestorben

17. August 2016, 18:04
10 Postings

Begann als Chauffeur

Rom – Er diente vier Päpsten: Der langjährige Hausangestellte im Vatikan, Antonio Berardini, ist tot. Das berichtete die Vatikanzeitung "L'Osservatore Romano" am Mittwoch. Berardini arbeitete von 1959 bis 1996 für Johannes XXIII., Paul VI., Johannes Paul I. und Johannes Paul II.

Der 82-Jährige sei bereits am vergangenen Sonntag in einem Krankenhaus in L'Aquila gestorben. Im Vatikan begann er demnach zunächst als Chauffeur zu arbeiten, später wurde er zum Hausangestellten berufen. Dem deutschen Papst Benedikt XVI. und dem jetzigen Pontifex Franziskus diente er nicht mehr, weil er vorher in Pension ging. (APA, 17.8.2016)

Share if you care.