ORF-Personalabsprachen: Wehrschütz bleibt in Kiew

17. August 2016, 17:52
16 Postings

ORF-Korrespondent verlängerte bis 2020

Wien – ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz könnte dem Osteuropa-Korrespondenten Christian Wehrschütz Landesdirektionen in Oberösterreich oder Salzburg anbieten, um die vergrämte FP zu besänftigen, berichtete Österreich.

Wrabetz wurde am 9. August ohne Stimmen von ÖVP- und FPÖ-nahen Stiftungsräten wieder Generaldirektor. Der STANDARD erreichte Wehrschütz im Urlaub. Er verstehe nicht, warum er "besänftigende Wirkung" ausüben soll, sagt Wehrschütz. Mit ihm habe niemand "über irgendwelche Funktionen gesprochen". Zudem sei er erst vor kurzem bis Ende 2020 als Büroleiter Kiew und Belgrad verlängert worden. (prie, 17.8.2016)

Share if you care.