Bulgarien: 5.000 Jahre alte Tonplatte mit Symbolen entdeckt

17. August 2016, 15:03
62 Postings

Direktor eines regionalen Museums glaubt, es könnte sich um eine Schrift handeln

Sofia – In Bulgarien wurde eine 5.000 Jahre alte Tonplatte entdeckt, die Teil eines Gefäßes gewesen sein dürfte. Der Fund wurde während Ausgrabungen nahe dem nordbulgarischen Dorf Riben gemacht, etwa 130 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Sofia. Das Tonfragment zeigt eine Reihe von Symbolen, darunter auch eine Swastika – ein einstmals weitverbreitetes Symbol, das die verschiedensten Kulturen in Asien und Europa verwendet hatten.

Der Direktor des Regionalmuseums für Geschichte der Stadt Plewen, Wolodja Popow, sprach im bulgarischen Staatsradio von einer "Entdeckung des Jahrhunderts". Er glaubt, dass es sich bei den Symbolen um eine Art Schrift gehandelt habe. (APA, red, 17. 8. 2016)

Share if you care.