Seriöse Forscher finden nichts in Chemtrails

17. August 2016, 05:30
81 Postings

Irvine – Chemtrails, angeblich manipulierte Kondensstreifen von Flugzeugen, sind eine der beliebtesten Verschwörungstheorien. Knapp 80 Atmosphärenforscher haben die vermeintlichen Belege – insbesondere die lange Verweildauer der Streifen – für das Fachblatt Environmental Research Letters einer kritischen Überprüfung unterzogen.

Ihrer Ansicht nach ist es höchst unwahrscheinlich, dass hinter besonders breiten Kondensstreifen eine absichtliche Freisetzung von Chemikalien steckt und diese zu erhöhten Schwermetallwerten in Luft oder Wasserproben führen.

Abstract (mit Video)
Environmental Research Letters: "Quantifying expert consensus against the existence of a secret, large-scale atmospheric spraying program"

(red, 17.8.2016)

Share if you care.