Frau Wolf spielt Golf

16. August 2016, 17:20
7 Postings

Favoritinnen sind andere, Tirolerin will aber mithalten

Rio de Janeiro – Christine Wolf ist klare Außenseiterin im ersten olympischen Golfturnier der Damen seit 1900. Dabei sein ist für die 27-jährige Tirolerin dennoch nicht alles. "Ich möchte so weit wie möglich vorn mitspielen." Wolf ist in der Weltrangliste 325., in Rio tritt sie ab heute gegen 59 Konkurrentinnen an.

Da es keinen Cut gibt, kann sie alle vier Runden spielen. Wolf ist zuversichtlich. "Es kommt so viel auf die Wochenverfassung an. Daher denke ich, dass alles möglich ist." Top-Favoritin ist die Weltranglisten-Erste Lydia Ko aus Neuseeland. Wolf hält aber Überraschungen für möglich. "Olympia ist ein anderes Turnier. Die Medaillenkandidatinnen werden auf Risiko gehen und gierig auf die Top drei hinspielen."

Wenn sie nicht olympisch golft, golft Wolf auf der Ladies European Tour und darunter liegenden Serien. Das große Geld kann frau auf der LPGA-Tour verdienen. Wolf will sich im Herbst dafür qualifizieren. Vorerst ist Olympia. Mit der Teilnahme geht für Wolf ein Traum in Erfüllung. Aber dabei sein ist eben nicht alles. (APA, rie, 16.8.2016)

  • Die 27-jährige Christine Wolf gibt ihr Olympia-Debüt.
    foto: apa/herbert neubauer

    Die 27-jährige Christine Wolf gibt ihr Olympia-Debüt.

Share if you care.