"Türkischer James Bond" macht in neuem Film Jagd auf Putschisten

16. August 2016, 16:16
16 Postings

Krimireihe "Tal der Wölfe" befasst sich mit Umsturzversuch Mitte Juli – Kritiker empören antiwestliche und antiisraelische Tendenzen der Filmserie

Istanbul – Der "türkische James Bond" im Einsatz gegen die Putschisten: Der gescheiterte Umsturzversuch in der Türkei soll in einem Agententhriller verfilmt werden.

Der neue Film der populären aber umstrittenen Reihe "Tal der Wölfe" ("Kurtlar Vadisi") werde sich aufgrund des großen Interesses der Zuschauer um die Geschehnisse am 15. Juli drehen, teilte die Produktionsfirma Pana Film am Dienstag mit. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Nationalistische und antiisraelische Tendenzen

"Tal der Wölfe" feierte 2003 Premiere. Neben dutzenden TV-Episoden wurden bisher auch drei Kinofilme gedreht. Die Hauptfigur ist der türkische Geheimdienstagent Polat Alemdar, der es wie der britische Leinwandheld James Bond immer wieder mit verschiedenen Feinden aufnimmt.

Kritiker warfen den Machern der Reihe mehrfach nationalistische, antiisraelische und antiwestliche Tendenzen vor. Der erste Kinofilm "Tal der Wölfe – Irak" sorgte 2006 für Kontroversen, weil darin US-Soldaten als blutrünstige Kriegsverbrecher dargestellt wurden. Der Film "Tal der Wölfe – Palästina", in dem fiktive türkische Geheimagenten in Israel Rache für einen tödlichen Angriff israelischer Soldaten auf die türkische Gaza-Flotte im Jahr 2010 nehmen, führte zu Protesten der Regierung in Israel. (APA, 16.8.2016)

  • Plakat für einen Film als der "Tal der Wölfe"-Reihe im Jahr 2011 in Istanbul.
    foto: apa / epa / tolga bozoglu

    Plakat für einen Film als der "Tal der Wölfe"-Reihe im Jahr 2011 in Istanbul.

Share if you care.