Indonesien: Minister wegen Gerüchten um Doppelstaatsbürgerschaft entlassen

16. August 2016, 14:41
4 Postings

Indonesien erkennt Doppelstaatsbürgerschaften nicht an

Jakarta – Nach nur einem Monat im Amt hat Indonesiens Staatschef Joko Widodo seinen Energieminister entlassen. Als Grund wurde in Medienberichten angeführt, dass Arcandra Tahar sowohl die indonesische als auch die US-Staatsbürgerschaft besitze. Indonesien erkennt Doppelstaatsbürgerschaften nicht an.

Am Wochenende waren erste Gerüchte über den doppelten Pass des Ministers aufgetaucht, am Montagabend gab ein Regierungssprecher dann seine "ehrenhafte Entlassung" bekannt. Dabei nahm er ausdrücklich Bezug auf die Gerüchte über Arcandras Staatsbürgerschaft.

Arcandra Tahar, ein Erdöl-Techniker, hatte 20 Jahre in den USA gelebt. Unbestätigten Berichten zufolge hat er seit 2012 auch einen US-Pass und nutzte diesen mehrfach zur Einreise nach Indonesien. Er selbst betont, indonesischer Staatsbürger zu sein. (APA, 16.8.2016)

  • Gerüchte über einen US-Pass kosteten Arcandra Tahar das Amt des Energieministers.
    foto: antara foto/m agung rajasa/ via reuters

    Gerüchte über einen US-Pass kosteten Arcandra Tahar das Amt des Energieministers.

Share if you care.