Östersund-Keeper von Zuschauer attackiert

16. August 2016, 13:47
66 Postings

Aly Keita nach dem Angriff eines 17-Jährigen verletzt und schockiert

Jönköping – Ein maskierter Zuschauer hat am Montag im schwedischen Fußball-Erstligaspiel zwischen Jönköping und Östersund den Gästekeeper Aly Keita auf dem Feld attackiert und verletzt. Das Match wurde beim Stand von 1:1 in der 90. Minute abgebrochen. Der Mann hatte den Keeper geschlagen, bevor er von Spielern und Ordnern festgehalten wurde.

Keita, der sich beim Abgang den Kopf hielt, war nach Angaben seines Teams nicht in der Lage, weiterzuspielen. "Er ist schockiert, es geht ihm nicht so gut", sagte der Östersund-Trainer.

Nach der Attacke ist noch am späten Abend ein Teenager festgenommen worden. Der 17-jährige Täter sagte der Polizei laut deren Angaben zudem, dass er eine Bombe auf der Tribüne platziert hätte. Eine Durchsuchung des Stadions brachte aber keine verdächtigen Gegenstände zutage.

"Er ist in Gewahrsam", sagte Jönköpings Polizeichef Peter Nordengard über den Angreifer. Torhüter Keita gab sich ob der Attacke geschockt. "Es ist abscheulich, dass so etwas passieren konnte", erklärte der 29-Jährige, der unter anderem Schläge auf die Schläfe hatte einstecken müssen. (APA, Reuters, 16.8.2016)

  • Keeper Aly Keita (am Boden) wurde von einem Zuschauer attackiert und verletzt.
    foto: apa/afp/tt news agency/mikael fr

    Keeper Aly Keita (am Boden) wurde von einem Zuschauer attackiert und verletzt.

Share if you care.