Apple soll Twitter-Livestreaming in Apple TV integrieren

16. August 2016, 11:01
3 Postings

Bericht der "New York Times" beflügelt Twitter-Aktie – Twitter hat Rechte an NFL-Spielen

Apple könnte Livestreams von Twitter in seine Settopbox Apple TV integrieren. Laut "New York Times"verhandeln die beiden Unternehmen über eine Kooperation. Twitter hatte im April die Rechte an der Übertragung der Donnerstagsspiele der NFL erworben.

Video-Offensive

Es gehe darum, Videoinhalte von Twitter über die Fernsehbox Apple TV zu übertragen, schrieb die Zeitung unter Berufung auf informierte Kreise. Die beiden Firmen wollten sich auf Nachfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht zu dem Bericht äußern.

Apple TV erlaubt es Nutzern, die Inhalte verschiedener Streamingdienste auf ihrem Fernseher zu schauen. Eine Kooperation wäre für Twitter ein weiterer Schritt in der derzeit laufenden Video-Offensive. Mit der Anwendung Periscope können Nutzer in dem Kurzbotschaftendienst Live-Übertragungen zeigen. Zudem arbeitet Twitter mit mehreren US-Sportverbänden zusammen zur Übertragung von Spielen und anderen Inhalten.

Aktie beflügelt

Der Dienst versucht sich breiter aufzustellen, da seine Nutzerzahl stagniert und das Unternehmen weiterhin Verluste schreibt. Twitter war im Dezember 2013 an die Börse gegangen; wenige Wochen später erreichte die Aktie ihren bisherigen Höchststand von 73,31 Dollar. Seither hat das Papier etwa zwei Drittel an Wert verloren. Ende vergangenen Jahres rutschte die Aktie sogar unter den Ausgabepreis von 26 Dollar.

Ein Zeitungsbericht über eine mögliche Zusammenarbeit mit Apple hat dem Kurzbotschaftendienst Twitter einen ordentlichen Höhenflug an der Börse beschert. Das Papier schloss am Montag mit 6,76 Prozent im Plus bei 20,86 Dollar (18,7 Euro). Es war das erste Mal seit Anfang Jänner, dass die Twitter-Aktie den Handelstag mit einem Wert von über 20 Dollar beendete. (APA, AFP, red, 16.8.2016)

  • Artikelbild
    foto: ap photo/eric risberg
Share if you care.