Forscher können Inhalte von Signal und Telegram rekonstruieren

15. August 2016, 16:50
12 Postings

Über Bildschirminhalte lassen sich Chats in allen wichtigen Messengern auslesen

Forscher haben eine Software vorgestellt, mit deren Hilfe Textnachrichten in Messengerdiensten ausgelesen werden können. Betroffen sind sogar als sicher geltende Anwendungen wie Signal. Auch WhatsApp oder der Facebook-Messenger können überwacht werden. Die Forscher stellen Bildschirminhalte wieder her, die von den Messengern generiert werden. Abgesaugt wird also nicht der Text.

Überschreiben bräuchte viel Leistung

Wie Golem berichtet, könnte dagegen nur ein Überschreiben der Bildschirminhalte helfen, was jedoch viel Performance benötigt. Der App-spezifische Speicher wird auf Android-Smartphones oftmals nicht geschützt, weshalb ein Zugriff möglich ist. Bei iPhones wäre der Zugriff etwas schwieriger, so Golem weiter. (red, 15.8.2016)

Link

Golem

  • Telegram und Co weisen offenbar Lücken auf
    foto: reuters/ruvic

    Telegram und Co weisen offenbar Lücken auf

Share if you care.