Microsoft lässt Nutzer Geräte über smarte Tattoos steuern

14. August 2016, 12:32
10 Postings

Entwicklung erfolgt gemeinsam mit Forschern des MIT, Tätowierungen zur Anzeige und Eingabe

Microsoft hat gemeinsam mit Forschern des MIT smarte Tattoos namens "DuoSkin" entwickelt, die als Interface benutzt werden können. Die temporären Tätowierungen können etwa in ein Trackpad verwandelt werden oder als Eingabebuttons dienen. Außerdem können kurzfristig Daten gespeichert werden, die von NFC-fähigen Geräten abgerufen werden können.

mit media lab

Erster Schritt

Die "DuoSkin"-Tattoos sollen laut beteiligten Forschern relativ einfach zu kreieren sein. Entsprechende Muster können mit einfachen Grafik-Programmen hergestellt werden, eine Goldschicht sorgt für Leitungsfähigkeit. Die "DuoSkins" sollen nur den ersten Schritt zu komplexeren Tattoos darstellen, die noch mehr Steuerungsoptionen bieten. (red, 14.8.2016)

  • Mit dem smarten Tattoo können Nutzer beispielsweise Eingaben tätigen
    foto: screenshot

    Mit dem smarten Tattoo können Nutzer beispielsweise Eingaben tätigen

Share if you care.