Boateng Spieler des Jahres in Deutschland

14. August 2016, 11:58
104 Postings

Früherer Darmstadt-Coach Schuster gewann "kicker"-Wahl bei Trainern überraschend klar

Berlin – Jerome Boateng ist Deutschlands Fußballer des Jahres 2015/2016. Der Abwehrchef von Bayern München setzte sich in der vom Fachmagazin "kicker" unter Sportjournalisten durchgeführten Wahl mit 163 Stimmen deutlich vor seinen Teamkollegen Thomas Müller (95) und Robert Lewandowski (90) durch. Als bester Nicht-Bayern-Profi wurde Toni Kroos (Real Madrid/68) in der seit 1960 ausgerichteten Wahl Vierter.

"Ich kann gar nicht beschreiben, was mir da für Gedanken durch den Kopf gehen. Natürlich bin ich unglaublich stolz, dass ich so etwas erreichen konnte", sagte Boateng in einem in der Montag-Ausgabe des "kicker" erscheinenden Interview. Der 27-jährige Klubkollege von ÖFB-Star David Alaba ist der erste Verteidiger seit Jürgen Kohler 1997, der die Auszeichnung erhält. Mit den Bayern holte Boateng das Double, mit Deutschland scheiterte er im EM-Halbfinale an Frankreich (0:2).

Den Titel als Trainer des Jahres gewann Dirk Schuster für seine Arbeit bei Darmstadt 98. Der Klub von ÖFB-Teamspieler György Garics schaffte nach dem Aufstieg als 14. den Klassenerhalt in der Bundesliga. Der zum Ligarivalen FC Augsburg gewechselte Schuster verwies mit 256 Stimmen Dortmunds Thomas Tuchel (134) und den zu Manchester City gewechselte früheren Bayern-Starcoach Pep Guardiola (54) klar auf die Plätze. Deutschlands Teamchef Joachim Löw (19) landete auf Platz sechs. (APA/dpa, 14.8.2016)

  • Auszeichnung für Boateng.
    foto: apa/afp/christof stache

    Auszeichnung für Boateng.

Share if you care.