Ältester Teletext der Welt wird mit Raspberry Pi wieder zum Leben erweckt

12. August 2016, 12:52
20 Postings

Die BBC hat ihren Teletext-Dienst 2012 abgeschaltet – Bastler brachten ihn nun wieder zurück

1974 startete die BBC den ersten Telext der Welt. Fast 40 Jahre zeigte Ceefax Nachrichten, Fernsehprogramm, Wetter, Sportergebnisse und andere Inhalte bis das System 2012 abgeschaltet wurde. Ein Gruppe Bastler hat Ceefax nun wiederauferstehen lassen – mit einem analogen Fernsehgerät und einem Raspberry Pi.

Echte Teletext-Darstellung

Teefax soll an die Glanzzeiten des Teletexts erinnern, bevor das Internet groß wurde und man News und andere Inhalte von Computern und Smartphones aus abrufen konnte. Bei dem System handelt es sich nicht einfach um Websites im Retrostil. Die einzelnen Teletext-Seiten werden von einem Server mit einem Rasperry Pi abgerufen und von dort über das Videosignal auf den Fernseher übertragen. Dort kann Teefax über die Teletext-Taste der Fernbedienung aufgerufen werden.

Erstellt wurden die Seiten von den Veranstaltern eines Teletext-Festivals, das im Oktober am Center of Computing History in Cambridge stattfindet, berichtet "Techradar". Teefax geht inhaltlich etwas über den alten Teletext hinaus: so werden auf einer Seite beispielsweise Tweets angezeigt. So umfangreich wie das Original ist es aber nicht. Im Internet findet sich eine Anleitung wie man das Teefax-System selbst nachbauen kann.

ORF-Teletext noch im Dienst

Österreichische Teletext-Fans müssen so einem Umweg nicht auf sich nehmen, denn den Teletext des ORF gibt es noch. Anfang des Jahres gab der Sender bekannt, dass Teletext noch von 1,7 Millionen Menschen pro Woche genutzt wird. Mittlerweile gibt es den Dienst auch als Smartphone-App. (br, 12.8.2016)

  • Teefax bringt den Teletext-Dienst der BBC – Ceefax – in geringerem Umfang wieder zurück.
    foto: teefax

    Teefax bringt den Teletext-Dienst der BBC – Ceefax – in geringerem Umfang wieder zurück.

Share if you care.