Ukraine nahm mehrere mutmaßliche IS-Anhänger fest

11. August 2016, 19:16
posten

Kiew weist Anhänger der Jihadistenmiliz aus

Kiew – Der ukrainische Geheimdienst hat nach eigenen Angaben mehrere mutmaßliche Mitglieder der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) festgenommen oder des Landes verwiesen. Wie der Inlandsgeheimdienst SBU am Donnerstag mitteilte, hob er in der Stadt Charkiw eine Wohnung aus, die IS-Kämpfer auf ihrem Weg nach Syrien oder in den Irak benutzt hätten.

Bei der Razzia in Charkiw wurden demnach vier aus Zentralasien stammende Männer festgenommen. Zwei der Männer wurden bereits ausgewiesen, gegen die beiden anderen seien Justizverfahren anhängig, teilte der SBU mit. In der Stadt Dnipro nahm der Geheimdienst demnach zudem einen von Interpol gesuchten Mann aus eine früheren Sowjetrepublik fest. Dieser sei direkt daran beteiligt gewesen, IS-Anhänger aus Zentralasien zu rekrutieren und bei der Reise nach Syrien logistisch zu unterstützen.

Auch in der Hauptstadtregion Kiew wurde ein mutmaßliches IS-Mitglied festgenommen. Der Mann sei 2014 und 2015 in Ausbildungslagern in Syrien gewesen und habe an militärischen Aktivitäten der Jihadisten teilgenommen, hieß es vom SBU. Die ukrainischen Sicherheitsbehörden haben seit Jahresbeginn die Festnahme oder Ausweisung dutzender mutmaßlicher IS-Anhänger gemeldet. (APA, 11.8.2016)

Share if you care.