Wiesberger mit schwachem Start

11. August 2016, 19:03
10 Postings

Burgenländer spielte sechs Bogeys und blieb mit drei über Paar klar hinter den Erwartungen

Rio de Janeiro – Dem Österreicher Bernd Wiesberger ist seine erste Runde bei der Olympia-Rückkehr des Golfsports nicht nach Wunsch gelungen. Der Burgenländer kam am Donnerstag auf der Par-71-Anlage des Olympischen Kurse auf 74 Schläge und blieb somit drei über Par. Wiesberger unterliefen gleich sechs Bogeys, u.a. auf den letzten beiden Löchern. Dem standen drei Birdies gegenüber. Er reihte sich im 60-köpfigen Feld damit nur an geteilter 50. Stelle ein. Der Abschlag zur zweiten Runde erfolgt für den 30-Jährigen am Freitag um 15.47 Uhr MESZ.

"Eine kleine Katastrophe. Ich war teilweise unkonzentriert, habe viel zu viele Schläge verloren", lautete der verärgerte Kommentar von Wiesberger im ORF-Interview. "Das kann ein-, zweimal passieren, aber nicht so oft, wie es mir heuer passiert." Verbandssportdirektor Niki Zitny wurmte der finale Rückfall unmittelbar nach dem dritten Birdie natürlich auch. "Das ist ein einfacher Schluss, wo man noch einmal aufholen kann", erklärte er.

Historisch

Der Brite Justin Rose konnte hingegen feiern. Lange blickte er dem Ball hinterher, dann riss er die Arme hoch: Der Golfer hatte beim ersten olympischen Golfturnier seit 112 Jahren ein Hole-in-one geschafft. Auf der vierten Spielbahn, für die eigentlich drei Schläge vorgesehen sind, versenkte der 36-Jährige den Ball am Donnerstag direkt mit dem Abschlag. 175 Meter legte der Ball von dort bis ins Loch zurück.

Der Sensationsschlag war das erste Hole-in-one in der olympischen Geschichte, wie es auf der offiziellen Twitter-Seite der Spiele hieß.

Überragender Spieler der Auftaktrunde war aber der Australier Marcus Fraser mit einer 63, acht unter Par. Auf Platz zwei kamen der Kanadier Graham Delaet und der schwedische Co-Favorit Henrik Stenson mit einer 66. Ein Quintett mit u.a. dem Deutschen Alex Cejka teilte sich mit je 67 Schlägen den dritten Platz. Einigen anderen namhaften Spielern ging es nicht so gut, der US-Weltranglistenachte Rickie Fowler brachte es gar nur auf eine 75.(APA, 11.8.2016)

Ergebnis der 1. Runde des olympischen Golf-Turniers der Herren vom Donnerstag: 1. Marcus Fraser (AUS) 63 Schläge – 2. Graham Delaet (CAN) 66 und Henrik Stenson (SWE) 66 – 4. Alex Cejka (GER), Thomas Pieters (BEL), Rafael Cabrera Bello (ESP), Gregory Bourdy (FRA) und Justin Rose (ENG) alle 67. Weiter: 50. Bernd Wiesberger (AUT) 74

  • Tja.
    foto: apa/expa/johann groder

    Tja.

Share if you care.