Cancellara in letztem großen Rennen zu Gold

10. August 2016, 18:25
73 Postings

Der Schweizer dominiert das Einzelzeitfahren der Herren klar und siegt vor Niederländer Dumoulin und Tour-Sieger Froome – Georg Preidler guter 16.

Rio de Janeiro – Fabian Cancellara hat sich am Mittwoch in seinem letzten großen Rennen zum zweiten Mal Gold im Rad-Einzelzeitfahren gesichert.

Der 35-jährige Schweizer gewann den Kampf gegen die Uhr nach 54,6 Kilometern auf dem durch Regennässe und Windböen noch zusätzlich verschärften Kurs in Rio de Janeiro klar vor dem Niederländer Tom Dumoulin (+ 0:47 Minuten). Der mehrfache Weltmeister Cancellara hatte auch schon 2008 in Peking triumphiert, am Ende der Saison wird er seine große Karriere beenden.

Bronze ging wie schon 2012 in London an den Briten Chris Froome (+ 1:02). Georg Preidler hielt sich im Feld von nur 37 Teilnehmern gut und landete an der 16. Stelle. Der Steirer, der den Vorzug gegenüber Ex-Stundenweltrekordler Matthias Brändle erhalten hatte, ließ etliche Asse wie Weltmeister Wassil Kirijenka (BLR/17.) hinter sich.

Cancellara jubelte indes nach bislang nicht zufriedenstellend verlaufenen Saison doch noch über einen goldenen Abschluss seiner großen Karriere. Vor acht Jahren in Peking hatte er neben Zeitfahr-Gold auch noch Silber im Straßenrennen gewonnen. 2012 in London war er leer ausgegangen.

Diesmal gewann er 47,41 Sekunden vor dem zehn Jahre jüngeren Dumoulin, der sich Mitte Juli bei der Tour de France einen Unterarmbruch zugezogen hatte. Froome, der auf der bergigen Strecke als Topfavorit gegolten hatte, lag bereits mehr als eine Minute zurück. Der als Letzter gestartete Brite rettete gerade noch einige Sekunden vor dem Spanier Jonathan Castroviejo Platz drei ins Ziel am Pontal-Strand.

Preidler zufrieden

Preidler resümierte: "Man musste in den Kurven extrem aufpassen, an der Küste war starker Gegenwind. Alles in allem ein sehr unrhythmisches Rennen. Alles in allem bin ich zufrieden. In der ersten Runde war ich vielleicht eine Spur zu schnell unterwegs. Ich habe mein Ziel erreicht, freue mich jetzt auf zu Hause und mache jetzt einmal eine kurze Pause."

Die Radstraßenbewerbe bei den Spielen von Rio sind damit beendet. Im Straßenrennen war Preidler auf dem 44. Rang gelandet. Stefan Denifl hatte aufgegeben, Martina Ritter hatte bei den Frauen den 46. Rang belegt. (red, 10.8. 2016)

Ergebnis Einzelzeitfahren Straße Herren (55 km):

1. Fabian Cancellara (SUI) 1:12:15,42 Stunden – 2. Tom Dumoulin (NED) +0:47,41 Minuten – 3. Christopher Froome (GBR) 1:02,12 – 4. Jonathan Castroviejo (ESP) 1:06,08 – 5. Rohan Dennis (AUS) 1:10,24 – 6. Maciej Bodnar (POL) 1:50,47 – 7. Nelson Oliveira (POR) 1:59,85 – 8. Jon Izagirre (ESP) 2:06,17. Weiter: 16. Georg Preidler (AUT) 3:46,94

  • Fabian Cancellara tritt mit zweitem Olympiasieg ab.
    foto: afp/feferberg

    Fabian Cancellara tritt mit zweitem Olympiasieg ab.

  • Georg Preidler hielt sich bei seinem olympischen Debüt gut.
    foto: afp/baker

    Georg Preidler hielt sich bei seinem olympischen Debüt gut.

Share if you care.