Spanien nach zwei Partien weiter sieglos

9. August 2016, 21:56
6 Postings

Basketball-Europameister verliert nach dem Auftaktspiel gegen Kroatien auch gegen Brasilien

Rio de Janeiro – Basketball-Europameister Spanien kommt im Olympia-Turnier der Männer weiterhin nicht in die Gänge. Nach der Auftaktniederlage gegen Kroatien (70:72) verloren die Spanier auch ihre zweite Partie in Gruppe B gegen Brasilien mit 65:66. Die Aufstiegschance ins Viertelfinale ist für die Iberer, die 2008 und 2012 jeweils das Olympia-Finale gegen die USA erreicht hatten, aber weiter intakt.

Gegen den Gastgeber machten die Spanier in Rio zwar im Schlussviertel einen Acht-Punkte-Rückstand weg, mussten fünf Sekunden vor Schluss aber den entscheidenden Korb durch Marquinhos hinnehmen. Kurz zuvor hatte Spaniens Topstar Pau Gasol zwei Freiwürfe vergeben. Brasilien hatte sein erstes Spiel gegen Litauen mit 76:82 verloren. Die besten vier Teams jeder Gruppe steigen auf. (APA/sda, 9.8.2016)

  • Marquinhos (re) und Kollegen setzten sich gegen Pau Gasol (li) und Kollegen durch.
    foto: reuters/jim young

    Marquinhos (re) und Kollegen setzten sich gegen Pau Gasol (li) und Kollegen durch.

Share if you care.