Vielseitiger Reiter holt erstes Gold für Deutschland

9. August 2016, 21:00
20 Postings

Durststrecke beendet – Jung gewinnt auf 16-jährigem Sam

Rio de Janeiro –Vielseitigkeitsreiter Michael Jung hat am Dienstag seinen Olympiasieg von London 2012 wiederholt und die erste Goldmedaille für Deutschland in Rio erobert. Der 34-Jährige beendete die dreiteilige Prüfung neuerlich mit seinem Pferd Sam als Sieger.

Mit 40,90 Strafpunkten verwies Jung den Franzosen Astier Nicolas mit Piaf (48,0) und Philipp Dutton (USA) mit Mighty Nice (51,80) auf die Plätze.

Im Teambewerb hatte zuvor Frankreich vor Deutschland und Australien Gold geholt. Es war die erste Goldene für Frankreich in Rio.

Ein fantastischer Sam

Jung hatte erst eine Woche vor der Abreise wieder auf den bereits 16-jährigen Sam gesetzt, nachdem seine aktuelles Toppferd Takinou wegen einer Infektion ausgefallen war. "Sam ist fantastisch gesprungen, er hat mir ein klasse Gefühl gegeben", sagte Jung. "Jetzt ist die ganze Anspannung weg, das Gefühl kann man nicht beschreiben."

Er sei "überglücklich über mein Pferd, mein Team, die Leute, die mich unterstützen, und vor allem die, die zu Hause meine Pferde betreuen. Das ist was ganz ganz Besonderes, da kann man nur dankbar sein, dass man das erleben darf." (APA, sid, 9.8.2016)

  • Pferd Sam leistete in Rio ganze Arbeit.
    foto: reuters/tony gentile

    Pferd Sam leistete in Rio ganze Arbeit.

Share if you care.