Thomas Prantner: Fixer ORF-Mann für fast alles

9. August 2016, 19:56
posten

Seit 1988 ist Prantner im ORF, seit 2012 unter Wrabetz Onlinechef, ORF-On und die TVthek entwickelte er mit Erfolg

Norbert Steger wurde zuletzt ungeduldig, als man wieder einmal die FPÖ in Zusammenhang mit Thomas Prantner brachte. Der habe das doch gar nicht nötig, soll Steger sinngemäß gesagt haben. Die Prantner-Strategie ist mittlerweile legendär: Wann immer sich ein ORF-Chef freiheitliches Wohlwollen sichern wollte, galt es, Prantner zumindest zu halten, besser noch die nächste Karrierestufe hochzubringen.

Seit 1988 ist der 51-jährige Niederösterreicher im ORF, seit 2012 unter Wrabetz Onlinechef, ORF-On und die TVthek entwickelte er mit Erfolg. Dass Steger nun Alexander Wrabetz die Unterstützung aufsagte und Richard Grasl wählte, könnte Folgen für Prantnern haben. Noch am Tag der Wahl kursierte, dass Prantner nicht Digital-, sondern Radiochef werden soll. Nach den neuen Strukturplänen von Wrabetz scheint dasallerdings eher wieder offen zu sein. (prie, 10.6.2016)

  • Thomas Prantner
    foto: apa-foto: harald schneider

    Thomas Prantner

Share if you care.