Eis-Teppanyaki und Frozen Cocktails

Video9. August 2016, 19:59
4 Postings

Am vergangenen Wochenende fand im Burggarten das erste Vienna Ice Cream Festival statt

Wien wird nachgesagt, die Welthauptstadt des Eises zu sein. Gemessen an der Einwohnerzahl hat die Donaumetropole sogar die größte Dichte an Eissalons pro Kopf weltweit. "Ganze 159 Eissalons hat Wien zu bieten," sagt Michael Posch. Das Einzige, was Wien bisher gefehlt hat, war ein Fest, das die beliebten gefrorenen Produkte in den Mittelpunkt stellt.

"Wie so vieles kommt auch die Idee des Ice-Cream-Festivals aus den USA. Wir haben den Trend schon lange beobachtet und uns entschieden, heuer das erste Vienna-Ice-Cream-Festival zu veranstalten," so Posch, der Mitorganisator des Festivals.

derstandard.at

Der Einfallsreichtum der Produzenten von Gefrorenem kennt keine Grenzen. Immer vielfältiger wird das Angebot. Egal ob ausgefallene Geschmackssorten wie etwa Zwetschke-Mohn und Himbeer-Basilikum oder Eis-Teppanyaki sowie ganz neue Produkte wie die Frozen Cocktails von der Firma Suckit, das erste Vienna-Ice-Cream-Festival bot den Besuchern ein breites Spektrum an Eisvariationen an.

Lange Warteschlangen

Unter den Besuchern fanden sich Wiener, Touristen und extra für das Festival aus den Bundesländern angereiste Eis-Epikuräer. Die 14 Eis- und Frozen-Yoghurt-Anbieter hatten viel zu tun. Für die Besucher bedeutete das lange Wartezeiten. "Ich warte schon 15 Minuten, aber das ist schon okay. Dort, wo ich wohne, gibt es diese Angebote nicht," so die Gloggnitzerin Yvonne. (Siniša Puktalović, 9.8.2016)

Share if you care.