Männliche Hunde werden immer unfruchtbarer – Auch zu wenig Salz ist schlecht für das Herz

10. August 2016, 05:30
posten

Männliche Hunde werden immer unfruchtbarer

Nottingham – Man kennt ähnliche Befunde vom Homo sapiens: Chemikalien in der Umwelt dürften dazu beigetragen haben, dass sich die Spermienmenge und -qualität bei Männern verschlechterte. Mindestens so stark betroffen scheinen Rüden zu sein, berichtet nun ein Forscherteam um Richard Lea (Uni Nottingham) im Fachmagazin Scientific Reports. Der Spezialist für Reproduktionsbiologie analysierte für die Untersuchung Samenproben von Zuchthunden aus den vergangenen 26 Jahren. Dabei zeigte sich, dass die Beweglichkeit der Spermien jährlich um rund zwei Prozent abnahm. (red)

Abstracts
Scientific Reports: "Environmental chemicals impact dog semen quality in vitro and may be associated with a temporal decline in sperm motility and increased cryptorchidism"

Auch zu wenig Salz ist schlecht für das Herz

Hamilton – Die Menge des Salzkonsums ist einer der beeinflussenden Faktoren für den Blutdruck. Bekannt ist: Hochdruckpatienten können ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen positiv beeinflussen, wenn sie sich beim Salzkonsum zurückhalten. Für Menschen ohne Bluthochdruck gilt das aber nicht, fanden Forscher um Andrew Mente (McMaster-Uni in Hamilton, Kanada) in einer Metastudie heraus. Wie sie im Fachblatt "The Lancet" schreiben, steigt das Risiko von Menschen ohne Hypertonie für Herzinfarkt und Schlaganfall nicht mit hohem Salzkonsum, sondern eher bei zu wenig Salz pro Tag. (red, APA)

Abstract
The Lancet: "Associations of urinary sodium excretion with cardiovascular events in individuals with and without hypertension: a pooled analysis of data from four studies."

(10.8.2016)

Share if you care.