Der Traum vom Haustier

Rezension10. August 2016, 16:12
1 Posting

Über ein Chamäleon, das auf einmal seine Farbe nicht mehr ändern kann

Irgendwann taucht der Wunsch bei allen Kindern auf: Sie wollen ein Haustier. Natürlich würden sie sich vorbildlich darum kümmern, Gassi gehen oder den Stall ausmisten. Gut, jeder Erwachsene weiß: selbstverständlich nicht. Die meiste Arbeit bleibt – vor allem bei den kleineren Kindern – den Eltern vorbehalten. Das ist einer der Gründe, warum viele, sagen wir einmal, dem Begehr nach einem Tier reserviert gegenüberstehen.

Im vorliegenden Buch für Kinder ab dem vierten Lebensjahr läuft das ähnlich ab: "Paul und Anna Sausebier / hätten furchtbar gern ein Tier. / Kätzchen, Hündchen, kleines Schwein ... / Doch die Eltern sagen Nein", heißt es. Dabei lebt längst ein Tier mit ihnen, nur wurde es bisher immer übersehen. "Neu in der Familie: Chamäleon Ottilie" von Andrea Schomburg und Barbara Scholz erzählt in bunten, fröhlichen Bildern die schräge Geschichte eines "geheimen" Haustiers, das dann noch ein Problem bekommt. Es kann auf einmal nicht mehr seine Farbe ändern. Aber keine Sorge: Es fliegt nicht aus dem Haus. (Peter Mayr, 10.8.2016)

  • Andrea Schomburg, Barbara ScholzNeu in der Familie: Chamäleon Ottilie€ 15,50 / 32 Seiten Sauerländer-Verlag 2016
    foto: sauerländer verlag

    Andrea Schomburg, Barbara Scholz
    Neu in der Familie: Chamäleon Ottilie

    € 15,50 / 32 Seiten
    Sauerländer-Verlag 2016

Share if you care.