Wer wie viel in der Produktion verdient

11. August 2016, 14:13
5 Postings

Einkommen hängen in der Produktion vor allem von der Branche und Aufstellung der Firma ab

Wer was in den heimischen produzierenden Betrieben verdient, hängt wesentlich von der Branche ab. Variable Einkommenbestandteile sind in diesen Bereichen eher Ausnahme als Regel. Obwohl: Unternehmenserfolg wird häufig in Form von Gehaltserhöhung weitergegeben. Und: Die sogenannte Spreizung zwischen Führung und operativ-ausführenden Tätigkeiten ist in der Produktion im Vergleich zu anderen Branchen am größten.

Forschung und Entwicklung top

Produktion mit F&E etwa zahlt über dem Durchschnitt. Die Vergütung von Facharbeitern und Spezialisten ist wiederum stark vom jeweiligen Kollektivvertrag und dem jeweiligen Zulagensystem geprägt. Zudem sind im Feld der Spezialisten die Funktionen sehr unterschiedlich und je nach technischer und/ oder betriebswirtschaftlicher Qualifikation fällt auch die Vergütung aus.

Sechs Prozent Plus

Als durchschnittliche Jahresbruttogage für Spezialisten errechnet Kienbaum-Experte Alfred Berger 49.000 Euro (Bandbreite zwischen 40.000 und 60.000 Euro). Sie können heuer auch mit über sechs Prozent Einkommensplus rechnen. Auffällig sei zudem, dass operative Führung in der Teamleitung "über dem Markt" honoriert werde. Produktionsleiter erhalten zwischen 136.000 und 211.000 Euro Jahresbrutto. Die Position Leiter Lager ist zwischen 66.000 und 99.000 Euro bewertet. (kbau, 11.8.2016)

  • Kaum variable Einkommensbestandteile, dafür wird Unternehmenserfolg oft in Form einer Gehaltserhöhung ausbezahlt: Die Bezahlung in der Produktion hängt stark von der Branche ab – Forschung und Entwicklung ist Spitzenreiter.
    foto: istock

    Kaum variable Einkommensbestandteile, dafür wird Unternehmenserfolg oft in Form einer Gehaltserhöhung ausbezahlt: Die Bezahlung in der Produktion hängt stark von der Branche ab – Forschung und Entwicklung ist Spitzenreiter.

Share if you care.