Deutscher Pfleger mit 4,4 Promille stürzte mit Seniorin

9. August 2016, 12:04
30 Postings

Heimbewohnerin im Rollstuhl wurde leicht verletzt

Berlin – Nach einem Zwischenfall mit einem schwer alkoholisierten Pfleger in einer deutschen Seniorenresidenz in Schleswig-Holstein ermittelt die Polizei. Der Mann hatte eine 83 Jahre alte Heimbewohnerin in ihrem Rollstuhl nach draußen gefahren. Dabei kippte der Rollstuhl um. Dem Pfleger sei es am Freitag trotz mehrmaliger Versuche nicht gelungen, den Rollstuhl aufzurichten, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Ein Zeuge alarmierte die Beamten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 4,4 Promille. Die Seniorin erlitt leichte Verletzungen, die Ermittlungen gegen den Pfleger laufen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" (Dienstag) über den Fall in Oststeinbek berichtet. (APA, 9.8.2016)

Share if you care.