Kanutin Kuhnle steht im Halbfinale

8. August 2016, 21:10
posten

Niederösterreicherin qualifiziert sich als Vorlauf-Zwölfte für die nächsten Runde – Bestzeit für Italienerin Horn

Rio de Janeiro – Corinna Kuhnle hat sich am Montag für das Halbfinale des olympischen Kanu-Bewerbs im Wildwasser-Slalom qualifiziert. Die Niederösterreicherin stieg nach den Vorläufen als Zwölfte in das Halbfinale der besten 15 am Donnerstag (15.15 Uhr MESZ) auf.

Die zweifache Weltmeisterin war im zweiten, ebenfalls fehlerfreien Lauf etwas schneller als im ersten, dennoch fehlten ihr 7,95 Sekunden auf die Bestzeit. Schnellste des Tages war die Italienerin Stefanie Horn in 99,07 Sekunden. Die Britin Fiona Pennie, die Schnellste des ersten Laufs, verzichtete auf ein Antreten im zweiten Durchgang und war hinter der Australierin Jessica Fox Gesamt-Dritte. Das Halbfinale wird in einem Lauf entschieden, die besten zehn erreichen das Finale.

Kuhnle nahm ihre zwei suboptimalen Fahrten im Wildwasserkanal von Deodoro angesichts des ungefährdeten Aufstiegs nicht allzu tragisch. "Den wichtigen Schritt habe ich gemacht, es geht weiter im Halbfinale, deshalb bin ich nicht am Boden zerstört", meinte die Niederösterreicherin. Zufrieden könne sie aber nicht sein. "Es hat zwar oben sehr gut funktioniert in beiden Läufen, aber die Torkombination 20-21 war definitiv nicht mein Teil."

Die knifflige Passage, mit der etliche andere Fahrerinnen ebenfalls Probleme hatten, bereite ihr aber nicht wirklich Kopfzerbrechen. "Es kann passieren, dass man mit einer Kombination Schwierigkeiten hat, aber das Wichtige war, dass der Rhythmus passt, dass das Startprozedere und der Speed passt. Das hat sehr gut funktioniert."

Sie habe schlicht und einfach die Pflichtaufgabe erfüllt, nun folge mit der Finalqualifikation der nächste Schritt. "Die Taktik ist die gleiche, ich werde mich auf mich selbst konzentrieren", so die Olympia-Achte von London. (APA, red 8.8. 2016)

Vorlauf-Ergebnisse Wildwasser-Slalom vom Montag – Kajak-Einer der Damen:

1. Stefanie Horn (ITA) 99,07 Sekunden – 2. Jessica Fox (AUS) +0,44 Sekunden – 3. Fiona Pennie (GBR) 1,45.

Weiter: 12. Corinna Kuhnle (AUT) 7,95

  • Corinna Kuhnle machte den ersten Schritt.
    foto: apa/fohringer

    Corinna Kuhnle machte den ersten Schritt.

Share if you care.