Zaiser verpasste Halbfinale über 200 m Lagen als 26. klar

8. August 2016, 19:37
1 Posting

Auch Kreundl als 30. nach Vorlauf out – Hosszu mit Olympischem Rekord Vorlauf-Schnellste

Rio de Janeiro – Die österreichischen Schwimmerinnen Lisa Zaiser und Lena Kreundl haben über 200 m Lagen das olympische Semifinale verpasst. Zaiser, die EM-Dritte von 2014, blieb am Montag in Rio in 2:15,23 Minuten als insgesamt 26. deutlich über ihrer Bestzeit von 2:12,09. Auf den Halbfinaleinzug fehlten der Kärntnerin 2,22 Sekunden.

Auch Kreundl blieb bei ihrem ersten Olympia-Antreten über ihrer schnellsten Zeit und wurde insgesamt 30. Vorlauf-Schnellste war Olympiasiegerin Katinka Hosszu aus Ungarn. Sie schlug mit dem neuen olympischen Rekord von 2:07,45 Minuten an. (APA, 8.8.2016)

Damen 200 m Lagen (Top 16 im Halbfinale in der Nacht auf Dienstag (4.36 Uhr MESZ): 1. Katinka Hosszu (HUN) 2:07,45 Min. (Olympischer Rekord) – 2. Siobhan-Marie O'Connor (GBR) 2:08,44 – 3. Melanie Margalis (USA) 2:09,62. Weiter: 26. Lisa Zaiser (AUT) 2:15,23 – 30. Lena Kreundl (AUT) 2:15,71

Share if you care.