Badeschiff-Einbrecherin brach Polizistin Handgelenk

8. August 2016, 17:34
35 Postings

20-Jährige wehrte sich nach Einbruch mit Gleichaltrigem heftig gegen die Festnahme

Wien – Eine Bereitschaftseinheit der Wiener Polizei hat in der Nacht auf Sonntag ein Pärchen beim Einbruch in das Badeschiff am Franz-Josefs-Kai erwischt. Die 20-Jährige wehrte sich mit allen Kräften gegen die Festnahme und brach einer Polizistin durch einen Tritt die linke Hand.

Die Beamten waren gegen 3.30 Uhr in der Innenstadt auf das gleichaltrige Paar aufmerksam geworden, das bereits zwei Absperrungen überwunden hatte und gerade in das Schiff einbrechen wollte. Während der Student gleich aufgab, versteckte sich die junge Frau zunächst und gab danach einen falschen Namen an. Als dann die Handschellen klickten, flippte die 20-Jährige aus, wehrte sich heftig und trat mehrmals gegen die Beamten, wobei sie die Polizistin traf. Beide Verdächtigen befinden sich in Haft. (APA, 8.8.2016)

Share if you care.