68-Jähriger lag monatelang tot in seinem Haus in Langenzersdorf

8. August 2016, 12:03
6 Postings

Leiche bei Nachschau auf verwahrlostem Grundstück gefunden – Laut Polizei kein Fremdverschulden

Langenzersdorf – Ein Mann ist monatelang tot in seinem Haus in Langenzersdorf (Bezirk Korneuburg) gelegen. Laut Polizei ist Fremdverschulden auszuschließen. Der Todeszeitpunkt liege mindestens vier Monate zurück, bestätigte NÖ Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Montag einen Online-Bericht der "NÖN". Die Leiche des 68-Jährigen wurde bei einer Nachschau auf dem verwahrlosten Grundstück gefunden.

Weil der Mann seit mehreren Monaten nicht mehr gesehen worden und das Grundstück immer mehr zugewachsen war, wurde die Gemeinde aufmerksam. Vertreter des Rathauses, der Feuerwehr und Polizei schauten am Donnerstagnachmittag im Haus nach und entdeckten die Leiche auf einer Couch. Die Polizei "geht von einer natürlichen Todesursache aus", sagte Schwaigerlehner. (APA, 8.8.2016)

Share if you care.