"Pokémon Go"-Entwickler blockiert Spielhilfen durch "PokéAdvisor"

    8. August 2016, 10:53
    11 Postings

    Webseite zeigte Statistiken, Community-Rangliste und Pokédex

    Nach einigen anderen Drittherstelleranwendungen für das Mobile-Game "Pokémon Go" scheint Entwickler Niantic nun auch den nützlichen Dienst "Poké Advisor" blockiert zu haben. Der Service lässt Spieler den kompletten Pokémon-Katalog (Pokédex) einsehen, zeigt detaillierte Statistiken zum Trainer an und führt unter anderem eine Community-Rangliste.

    Ende

    Doch wie der Betreiber der Webseite kürzlich über Reddit erklärte, könnte damit nun Schluss sein. Der Niantic-Server spreche nicht mehr auf die Anfragen von Poké Advisor an.

    "Ich sehe zu, ob ich es richten kann, aber das könnte das Ende sein, Leute", heißt es vonseiten der Betreiber. Bleibt nur zu hoffen, dass Niantic selbst einige dieser nützlichen Features ins Spiel einbaut. (zw, 8.8.2016)

    • Artikelbild
      foto: afp photo/roslan rahman
    Share if you care.