Unicredit-Milliarde für Bank Austria offiziell

8. August 2016, 07:06
posten

Einstimmige Genehmigung durch Hauptversammlung

Mailand/Wien – Die italienische Großbank Unicredit hat der Bank Austria – wie DER STANDARD berichtete – im Zuge der Abspaltung des Ost-Geschäfts einen Barzuschuss von einer Milliarde Euro geleistet. Wie die Bank Austria am Wochenende bekanntgab, wurde der Zuschuss von der Unicredit am 4. August geleistet.

Die Hauptversammlung der Bank Austria habe "einstimmig" die Abspaltung des CEE-Geschäfts der Bank Austria in die UCG Beteiligungsverwaltung GmbH ("New Co"), eine österreichische Gesellschaft zur Gänze im Besitz der Unicredit SpA, beschlossen. New Co genehmigte ebenfalls die Abspaltung sowie die nachfolgende Übertragung in die Unicredit SpA.

Der Abschluss der Abspaltung des CEE-Geschäfts der Bank Austria in die New Co und sein Übertrag in die Unicredit seien Gegenstand der relevanten aufsichtsrechtlichen Genehmigungen. Es werde erwartet, dass diese Schritte gleichzeitig mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 durchgeführt werden.

Das Reorganisationsprojekt verlaufe "plangemäß" und werde der Bank Austria erlauben, sich voll auf die Entwicklung des österreichischen Geschäfts zu fokussieren, basierend auf einer gestärkten Kapitalstruktur aufgrund der zugeschossenen Milliarde, hieß es in der Aussendung. (APA, 8.8.2016)

Share if you care.