Liverpool verliert gegen Mainz 0:4

7. August 2016, 21:24
60 Postings

Alexander Manninger stand im Tor der Engländer

Mainz – Der österreichische Torhüter Alexander Manninger und sein Club Liverpool FC haben am Sonntag gleich vier Gegentreffer hinnehmen müssen. Einen Tag nach dem 4:0-Erfolg beim internationalen Champions Cup über den FC Barcelona verlor der englische Premier-League-Verein gegen den deutschen Bundesligisten Mainz 05 mit 0:4.

Daniel Brosinski (15.), Jhon Cordoba (45.), Yunus Malli (59.) und Yoshinori Muto (74.) trafen bei der Rückkehr von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp an seine alte Wirkungsstätte. Klopp bot neben Manninger, der durchspielte, auch zahlreiche Stammkräfte, wie etwa Jordan Henderson, Emre Can, Alberto Moreno, Adam Lallana und Divock Origi, auf. (APA, 7.8.2016)

Share if you care.