Janko von der Bank zum Matchwinner

7. August 2016, 16:17
12 Postings

ÖFB-Stürmer wird in der 63. Minute eingewechselt und schießt Basel mit einem Doppelpack zum 3:2-Sieg über Luzern

Luzern – Marc Janko hat den Schweizer Fußball-Meister FC Basel am Sonntag mit einem Doppelpack zum Sieg geschossen. Der eingewechselte ÖFB-Teamstürmer erzielte beim 3:2-Erfolg beim FC Luzern die beiden entscheidenden Treffer (70., 79.). Der 33-Jährige war in der 63. Minute beim Stand von 1:2 für Seydou Doumbia ins Spiel gekommen.

Nach drei Ligaeinsätzen hält Janko damit bei ebenso vielen Toren. In zwei von drei Partien wurde der Angreifer eingewechselt, insgesamt hat er in dieser Saison bisher 138 Minuten absolviert. Im Schnitt ergibt das alle 46 Minuten einen Treffer.

"Wir sind froh, dass wir das Spiel noch drehen konnten", sagte Janko. Der Österreicher war erst nach Flanke von Adama Traore erfolgreich, dann lupfte er den Ball nach Vorarbeit von Matias Delgado ins Tor. "Beim 3:2 habe ich gedacht, ich lauf mal los, obwohl ich nicht der Schnellste bin", erklärte Janko.

Mit drei Siegen aus drei Spielen ist Basel bereits wieder souverän Tabellenführer. Für Luzern setzte es den ersten Punkteverlust der Saison. Jankos ÖFB-Teamkollege Jakob Jantscher wurde bei den Verlierern in der Schlussphase eingewechselt (81.). (APA, 7.8.2016)

Share if you care.