Betrunkener fuhr auf Personengruppe in St. Pölten zu

6. August 2016, 14:56
74 Postings

Fünf Fußgänger retteten sich mit Sprung zur Seite – 67-Jähriger ohne gültigen Führerschein unterwegs

St. Pölten – Zu einem gefährlichen Zwischenfall mit einem alkoholisierten Pkw-Lenker ist es in der Nacht auf Samstag in St. Pölten gekommen. Der 67-Jährige fuhr in der Innenstadt auf eine Gruppe von fünf Personen zu, die auf dem Rathausplatz unterwegs waren. Die Fußgänger konnten sich durch einen Sprung auf die Seite retten. Verletzt wurde niemand, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ am Samstag.

Eine Polizeistreife, die den Vorfall beobachtet hatte, hielt den schwer alkoholisierten Lenker in einer Seitengasse an. Bereits davor war der 67-Jährige laut Zeugen auf die fünf Fußgänger zugefahren, hatte jedoch angehalten und ihnen den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt. Der Mann aus dem Bezirk St. Pölten – er hat keinen gültigen Führerschein – wurde wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt. (APA, 6.8.2016)

Share if you care.