Präsidentschaftswahl: Es geht langsam los

Einserkastl5. August 2016, 17:41
177 Postings

Van der Bellen und Hofer beginnen ihren Wahlkampf

Van der Bellen geht in Begleitung von Journalisten in 2000 Meter Höhe bergwandern. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache verspricht, auch sein Kandidat Norbert Hofer werde sich in "luftige Höhen" begeben (auch am Berg oder ballonfahren?).

Von der Bergwanderung Van der Bellens twittert Krone-Journalist Claus Pándi schöne Fotos, u. a. von Van der Bellens beiden Hunden.

Norbert Hofer beehrt sich, zu melden, dass er nunmehr einen süßen Welpen sein eigen nennt.

Von Norbert Hofer existiert bereits ein Foto, auf dem er der französischen Rechts-Außen-Politikerin Marine Le Pen charmant die Hand küßt. Ist das noch zu steigern – vielleicht gemeinsam mit Putin auf Urlaub beim Jungbärenreiten mit nacktem Oberkörper? Wird Van der Bellen mit einem Besuch am Grab von Helmut Schmidt kontern, dem berühmtesten Kettenraucher, der 96 Jahre alt wurde?

Die SPÖ kündigt an, sie werde Van der Bellen "organisatorisch unterstützen". FPÖ-General Herbert Kickl polemisiert über einen "rot-grünen" Kandidaten. VdBs Wahlkampfleiter kontert, man habe eine breite Bürgerbewegung aufgestellt und setze auf Crowdfunding. Damit VdB diesmal auch am Land Plakate hat. Bekannte bürgerliche Publizisten wie Peter Rabl outen sich auf Twitter als Spender für VdB (der wieder bürgerliche Wähler motivieren muss). Die FPÖ hat noch genug Parteienförderung.

Es geht langsam los. (Hans Rauscher, 5.8.2016)

Share if you care.