Neue Spekulationen über Abdankung von Japans Kaiser Akihito

5. August 2016, 12:41
2 Postings

Tenno musste sich Herzoperation und Krebsbehandlung unterziehen – Bruch mit Tradition?

Tokio – Japans Kaiser Akihito hat eine Rede an die Nation angekündigt und damit Spekulationen über seine Abdankung befeuert. Der 82-jährige Monarch werde sich am Montag an das Volk wenden, teilte der kaiserliche Hof am Freitag in Tokio mit. Japanische Medien hatten im vergangenen Monat berichtet, Akihito wolle in den nächsten Jahren sein Amt aufgeben.

Er hat sich bereits einer Herzoperation und einer Behandlung wegen Prostata-Krebs unterziehen müssen. Sein Sohn, der 56-jährige Kronprinz Naruhito, hat einen Teil der Amtsgeschäft übernommen. Eine Abdankung wäre allerdings ein einmaliger Vorgang in der jüngeren Geschichte, die Verfassung sieht es nicht vor.

In der konservativen Regierungspartei von Ministerpräsident Shinzo Abe gibt es erheblichen Widerstand gegen einen solchen Schritt. Dort wird befürchtet, dass dann weitere Traditionen gebrochen werden könnten und beispielsweise der Weg für weibliche Thronfolger geöffnet würde.

Der Tenno hat in Japan seit dem Zweiten Weltkrieg praktisch keinen Einfluss auf die Politik mehr und rein repräsentative Aufgaben. (APA, 5.8.2016)

  • Kaiser Akihito.
    foto: reuters / kyodo

    Kaiser Akihito.

Share if you care.