SPÖ fordert von Ankara Freilassung von Jugendfunktionären

5. August 2016, 11:48
12 Postings

Schieder: Verfolgung und Verhaftung unschuldiger Menschen mit eigener Meinung ist schärfstens zu verurteilen

Ankara/Wien – SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder und SJ-Vorsitzende Julia Herr haben am Freitag von der Türkei die sofortige Freilassung verhafteter Jugendfunktionäre gefordert. Vergangenes Wochenende waren 13 Aktivisten der sozialdemokratischen CHP (Republikanische Volkspartei) verhaftet worden. Schieder sagte, die Verfolgung unschuldiger Menschen, nur weil sie eine eigene Meinung haben, sei scharf zu verurteilen.

"Mit der Verhaftung der jungen Aktivisten zeigt sich eindeutig, dass es Präsident Erdogan längst nicht mehr um den Putschversuch geht, sondern kritische Stimmen zum Schweigen gebracht werden sollen", erklärt Julia Herr. Die fragwürdigen Vorwürfe reichten von der Beteiligung am Putschversuch bis hin zur Präsidentenbeleidigung, beruhten aber nur auf harmlosen Kommentaren auf Facebook und Twitter.

Vor zwei Wochen tauschten sich Aktivisten der Sozialistischen Jugend und der CHP noch am Summercamp der Young European Socialists, bei dem auch Andreas Schieder dabei war und referiert hat, über die besorgniserregenden Entwicklungen in der Türkei aus. (APA, 5.8.2016)

Share if you care.