Erlaubnis erteilt: Privatunternehmen darf bald zum Mond fliegen

5. August 2016, 10:37
157 Postings

US-Firma Moon Express will im kommenden Jahr einen Lander zur Oberfläche des Erdtrabanten schicken

Cape Canaveral – 1966 gelang der Sowjetunion mit ihrer Luna-9-Mission erstmals in der Geschichte der Menschheit die kontrollierte Landung einer Sonde auf dem Mond. Ähnliches schafften in den folgenden Jahrzehnten nur die USA und zuletzt China. In diese exklusive Gruppe könnte sich jedoch bald auch ein Privatunternehmen einreihen: Die US-Firma Moon Express plant für nächstes Jahr, ein unbemanntes Raumfahrzeug zum Erdtrabanten zu entsenden. Auf dem Weg zu diesem hochgesteckten Ziel wurde nun ein bedeutender Meilenstein erreicht.

Wie das Startup-Unternehmen verkündet hat, gab die US-Regierung der Mission offiziell Grünes Licht. "Nun können wir unsere Segel setzen und den 'achten Kontinent' der Erde, den Mond, ansteuern und erforschen", verkündete Bob Richards, Mitbegründer und CEO von Moon Express. "Auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und Ressourcen können wir damit den wirtschaftlichen Einflussbereich der Erde zum Wohle der Menschheit erweitern."

Wettkampf um den Lunar X Prize

Die Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten, die Federal Aviation Administration (FAA), gab am vergangenen Mittwoch in Abstimmung mit dem Weißen Haus, dem Außenministerium und der Nasa ihre Zustimmung offiziell bekannt. Das in Cape Canaveral, Florida, ansässige Unternehmen wurde 2010 gegründet und plant, ihren bislang noch nicht fertiggestellten Lander mit einer von der US-Firma Rocket Lab konstruierten Rakete zum Mond zu schicken. Moon Express ist eines jener Teams, die um den von Google ausgelobten Lunar X Prize im Wert von von 20 Millionen US-Dollar rittern.

Hauptziel von Moon Express ist die Entwicklung von kostengünstigen Raumfahrzeugen für die künftige Erforschung und den Abbau von Rohstoffen auf dem Mond. Die für Jahresende 2017 geplante Reise zum Erdtrabanten soll zunächst allerdings nur eine One-Way-Mission sein, bei der der mit wissenschaftlichen Instrumenten ausgestattete Lander Daten sammeln und Aufnahmen von der Mondoberfläche zur Erde schicken soll. (red, 5.8.2016)

  • Noch ist der Lander nicht fertig gestellt, doch Moon Express ist überzeugt davon, dass die Mission gegen Ende 2017 starten kann.
    illu.: moon express

    Noch ist der Lander nicht fertig gestellt, doch Moon Express ist überzeugt davon, dass die Mission gegen Ende 2017 starten kann.

Share if you care.