Windows 10: Kein großes Update mehr in diesem Jahr

5. August 2016, 09:35
17 Postings

2017 sollen dann zwei größere Aktualisierungen folgen – Erste davon schon Anfang des Jahres

Gerade erst hat Microsoft unter dem Namen "Anniversary Update" ein umfangreiches Update für sein Betriebssystem Windows 10 veröffentlicht. Nun klärt das Unternehmen darüber auf, wie der weitere Release-Plan aussieht, und daraus wird schnell klar: Für das laufende Jahr sind keine größeren Aktualisierungen mehr vorgesehen.

Redstone 2 und 3

Ganz anders sieht es für das Jahr 2017 aus, hier sollen gleich zwei große Feature-Updates veröffentlicht werden, wie Microsoft nun in einem Blogeintrag bestätigt. Bei Windows Central liefert man weitere Details: Demnach soll das "Redstone 2"-Update bereits Anfang 2017 freigegeben werden, im Sommer soll dann "Redstone 3" folgen. Zur Erinnerung: Das "Anniversary Update" war zunächst unter dem Codenamen "Redstone" entwickelt worden.

Dieser Zeitablauf legt auch nahe, dass es sich bei Redstone 3 um ein eher kleineres Update handeln wird, ist hier der Entwicklungszeitraum mit 4-6 Monaten doch eher kurz gewählt. Eine ähnliche Kadenz hatte Microsoft schon bei den ersten Windows 10-Updates ("Threshold" 1 und 2) verfolgt.

Testversionen

Bei Microsoft ist man derzeit jedenfalls bereits eifrig an der Entwicklung von Redstone 2, aktuell soll man dabei beim Build 14900 angekommen sein. Es ist davon auszugehen, dass schon bald die ersten Vorabversionen über sein Testprogramm an die "Windows Insider" ausliefert. (red, 5.8.2016)

  • Artikelbild
    foto: shannon stapleton / reuters
Share if you care.