Sigmund-Freud-Privatuni startet Jus-Studium: 8.000 Euro pro Semester

8. August 2016, 12:29
273 Postings

Die Sigmund-Freud-Privatuniversität hat ihren Akkreditierungsbescheid auch für das Masterstudium Rechtswissenschaft

Das Studium der Rechtswissenschaft bleibt nicht mehr auf die öffentlichen Universitäten beschränkt, ab Herbst kann an der Privatuni im zweiten Wiener Gemeindebezirk studiert werden. Das Jus-Studium an der SFU ist das siebente in Österreich: Die Unis Wien, Graz, Innsbruck, Salzburg und Linz bieten ein klassisches Diplomstudium an, die Wirtschaftsuniversität (WU) das Bachelor/Master-Studium Wirtschaftsrecht. Bernd-Christian Funk ist designierter Dekan der neuen Fakultät. Jus-Absolventen der SFU haben genauso wie Absolventen der staatlichen Universitäten Zugang zu den klassischen "reglementierten Berufen" Rechtsanwalt, Richter, Staatsanwalt und Notar.

Bessere Betreuungsverhältnisse

In einem Jahrgang werden 50 Studierende aufgenommen. Statt Knockoutprüfungen setzt die Privatuniversität auf engmaschige Betreuung, Kontakt zu Lehrenden und ein optimales Studierenden-Lehrenden-Verhältnis.

Unter den fünf Schwerpunkten Konfliktmanagement, Internationaler Bezug des Rechts, Recht-Staat-Gesellschaft, Wirtschaftsrecht sowie soziale Anforderungen und kommunikative Strategien werden besonders die Konfliktbewältigung und Vermeidung hervorgehoben. Start ist Anfang Oktober, pro Semester sind 8.000 Euro zu zahlen. (red, 8.8.2016)

Share if you care.