Weniger Zuschauer in Rio als in London, Peking

4. August 2016, 11:50
6 Postings

Erst rund 78,7 Prozent der Tickets in Rio verkauft

Rio de Janeiro – Zwei Tage vor Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro haben die Veranstalter bekanntgegeben, dass rund 1,3 Millionen Tickets (von insgesamt 6,1 Millionen) noch nicht verkauft wurden. Dies entspricht einer Auslastung von rund 78,7 Prozent. Die Zahlen lassen darauf schließen, dass das Zuschauerinteresse in Rio hinter den vergangenen Sommerspielen bleiben dürfte.

Zum Vergleich: In London vor vier Jahren lag die Auslastung bereits einen Monat vor der Eröffnung bei über 80 Prozent, in Peking verkauften die Veranstalter 2008 nach offiziellen IOC-Angaben letztlich sogar 95 Prozent der aufgelegten Karten. Ein Großteil der Ladenhüter in Brasilien sind Tickets für die Fußballspiele außerhalb Rios (rund 500.000), einen Tag vor der Eröffnung waren aber sogar noch Karten für das 100-m-Finale der Leichtathleten mit Superstar Usain Bolt zu haben. (APA/Reuters, 4.8.2016)

Share if you care.