Bayerische Staatsbibliothek zeigt Jahresausstellungen per App

3. August 2016, 16:49
posten

In Kooperation mit Google Arts & Culture

Die Bayerische Staatsbibliothek bietet große Jahresausstellungen künftig virtuell beim Google-Dienst Arts & Culture an. "Es werden reale Ausstellungen in die virtuelle Welt transportiert", berichtete die Bayerische Staatsbibliothek am Mittwoch. Damit gibt es die Ausstellung der Bibliothek erstmals digital als kostenlose App für iOS- und Android-Systeme.

Mit Beginn des zweiten Teils der Ausstellungstrilogie "Bilderwelten – Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit" startet das Konzept: Exponate können online besichtigt werden. Und das kostenlose Angebot lässt sich als Audioguide in den Schatzkammern der Bibliothek, als Vorbereitung auf die Ausstellung oder zum Nachlesen nutzen.

Kooperation mit Google

Anders als im "analogen" Ausstellungsstück vor Ort kann man dank Verlinkungen auf dem Bildschirm Seite für Seite des Exponats durchblättern. Generaldirektor Klaus Ceynowa freute sich, als eine der ersten deutschen Kulturinstitutionen hierfür mit Google Arts & Culture zu kooperieren: "Die Ausweitung unserer großen und vielbesuchten Jahresausstellungen in den virtuellen Raum hinein maximiert ihre Sichtbarkeit, letztlich in einem globalen Maßstab."

Bisher hat die Staatsbibliothek laut einer Sprecherin noch keine kompletten Ausstellungen digital per App zur Verfügung gestellt. Bisherige App-Angebote sind zum Beispiel eine virtuelle Führung durch die Staatsbibliothek und Einblicke in einzelne Bücher.

Die Bibliothek arbeitet nach eigenen Angaben seit 2007 mit Google zusammen. Der Internetkonzern habe weite Teile des urheberrechtsfreien Bestands an Druckwerken digitalisiert. (APA, 03.08.2016)

Share if you care.