Nicaraguas Präsident stellt Ehefrau als Vizekandidatin auf

3. August 2016, 10:45
35 Postings

Kandidatur verwirklicht Gleichheit der Geschlechter – Murillo leitet jetzt schon die Regierungssitzungen

Managua – Nicaraguas Präsident Daniel Ortega hat seine Ehefrau Rosario Murillo als Kandidatin für das Amt des Vizepräsidenten bei den Wahlen im November nominiert. Ihre Kandidatur verwirkliche das Prinzip der Gleichheit der Geschlechter, sagte der Amtsinhaber der sandinistischen Regierungspartei am Dienstag (Ortszeit) vor dem Obersten Wahlrat in der Hauptstadt Managua, wie die Wahlbehörde mitteilte.

Nach Wahlsiegen in den Jahren 1985, 2006 und 2011 strebt Ortega (70) eine vierte Amtszeit und damit die dritte in Folge an. Nach dem Sieg der Sandinisten-Guerilla gegen den Diktator Anastasio Somoza 1979 war Ortega bis 1985 Mitglied der Regierungs-Junta. Die 65-jährige Dichterin Murillo ist derzeit nicht nur First Lady, sondern auch Regierungssprecherin, und sie leitet Kabinettssitzungen. (APA, 3.8.2016)

  • Rosario Murillo ist derzeit First Lady, Regierungssprecherin, und sie leitet Kabinettssitzungen. Nun soll sie Vizepräsidentin werden.
    foto: ap/esteban felix

    Rosario Murillo ist derzeit First Lady, Regierungssprecherin, und sie leitet Kabinettssitzungen. Nun soll sie Vizepräsidentin werden.

Share if you care.