Polytec verdiente im Halbjahr mehr

3. August 2016, 10:37
1 Posting

Umsatz um 4,8 Prozent höher

Wien – Der börsennotierte Autozulieferer Polytec hat im ersten Halbjahr 2016 mehr Umsatz und Gewinn gemacht. Vor allem das zweite Quartal habe zum Umsatzwachstum beigetragen, teilte das Unternehmen am Mittwoch ad hoc mit. Im Halbjahr legte der Umsatz um 4,8 Prozent auf 326,3 Mio. Euro (311,3 Mio.) zu, das Nettoergebnis um 7,4 Prozent auf 13 Mio. Euro (12,1 Mio. Euro).

Polytec schnitt damit besser ab, als von den von der APA befragten Analysten erwartet. Diese hatten einen Gewinn von 12,2 Mio. Euro und einen Umsatz von 320,2 Mio. Euro vorhergesagt.

Polytec erwartet auch für das Gesamtjahr ein Wachstum des Umsatzes und eine "deutliche Verbesserung" beim Gewinn. Basis für die Einschätzung sind ein stabiler Konjunkturverlauf und gute Geschäfte aller Großkunden.

Der operative Gewinn (EBIT) des Unternehmens stieg im Halbjahr um 11,5 Prozent, von 18,2 auf 20,3 Mio. Euro. Der Personalstand (inklusive Leihpersonal) des Konzerns erhöhte sich zum 30. Juni 2016 um 77 auf 4.343 Mitarbeiter.

Im zweiten Quartal alleine stieg der Umsatz um 8,6 Prozent auf 168,9 Mio. Euro. (APA, 3.8.2016)

Share if you care.