Vor Android 7.0-Start: Android 6.0 nur auf 15 Prozent aller Geräte

3. August 2016, 08:02
107 Postings

Moderate Gewinne im Vergleich zum Vormonat – Lollipop legt ebenfalls wieder zu, Froyo bleibt in der Wertung

Noch im August soll es soweit sein: Mit Android 7.0 "Nougat" will Google schon bald eine neue Generation seines Betriebssystems veröffentlichen. Ein guter Zeitpunkt um Bilanz über die Verbreitung des Vorgängers zu ziehen – und diese fällt nicht gerade berauschend aus.

Ernüchterung

Laut den aktuellsten Zahlen von Google wird Android 6.0 "Marshmallow" derzeit von 15,2 Prozent aller Android-User eingesetzt. Im Vergleich zu den Zahlen vom Vormonat ist dies zwar ein moderates Plus von 1,9 Prozentpunkten, bedeutet aber auch, dass "Marshmallow" derzeit noch weit davon entfernt ist, die am meisten genutzte Plattformversion zu sein.

grafik: google
Die aktuellen Zahlen von Google.

Diese Rolle kommt aktuell Android 5.x "Lollipop" zu, das weiterhin auf mehr als einem Drittel aller Geräte zu finden ist, und in der aktuellen Messung sogar noch leicht zulegen kann (35,5 Prozent / +0,4). Ebenfalls deutlich stärker als "Marshmallow" bleibt das drei Jahre alte Android 4.4 "KitKat", das sich nun auf 29,2 Prozent (-0,9) aller Geräte befindet.

Froyo, bleib stark"

Alle andere Versionen verlieren wie gewohnt im Sub-1-Prozent-Bereich, und nähern sich so langsam der Bedeutungslosigkeit für App-Entwickler. Die älteste noch in der Statistik aufgeführte Version verbleibt Android 2.2 "Froyo", das sich an seinem 0,1 Prozent Marktanteil festgekrallt hat. (Andreas Proschofsky, 3.8.2016)

  • Manch noch immer weit verbreitete Android-Version zeigt gewisse Alterserscheinungen.
    foto: andreas proschofsky / standard

    Manch noch immer weit verbreitete Android-Version zeigt gewisse Alterserscheinungen.

Share if you care.