Noch einmal Eisenstadt: Jüdisch laufen

Ansichtssache4. August 2016, 08:00
8 Postings

"Jewish Sightrunning" nennt der Direktor des Österreichischen Jüdischen Museums in Eisenstadt einen geführten Traillauf zu den Eckpunkten der jüdischen Geschichte des Burgenlandes. Eine historisch-läuferische Spurensuche – mit Video

Bild 1 von 9
screenshot

Am schnellsten war Wolfgang Weisgram. Das ist nicht weiter verwunderlich, schließlich ist Weisgram der Burgenland-Korrespondent des Standard. Und – auch, aber nicht nur deshalb – einer der versiertesten Kenner des jüngsten österreichischen Bundeslandes. Politisch, kulturell und historisch. Minuten nach Weisgram meldete sich dann auch meine Mutter. So wie Weisgram mit einem Ordnungsruf, der nach Bruno Kreisky klang: "Lernen Sie Geschichte, Herr Redakteur", hieß es sinngemäß bei beiden.

weiter ›
Share if you care.