China hält neue Manöver ab – Streit mit Japan entbrannt

2. August 2016, 13:58
28 Postings

Raketen und Torpedos wurden abgefeuert

Peking – China hat im Ostchinesischen Meer neue Manöver begonnen, bei denen auch Raketen und Torpedos abgefeuert wurden. An den Übungen nahmen chinesische Marineflugzeuge, Unterseeboote und andere Schiffe teil, wie staatliche Medien am Dienstag berichteten.

China und Japan streiten in dem Seegebiet um eine unbewohnte Inselgruppe. Parallel zu den Übungen entbrannte ein Streit zwischen beiden Ländern über ein neues japanisches Verteidigungsweißbuch, das die militärischen Aktivitäten Chinas im Ost- und Südchinesischen Meer als Gefahr darstellt. Peking reagierte scharf auf das Weißbuch, das die Regierung in Tokio am Dienstag angenommen hatte. (APA, 2.8.2016)

Share if you care.