Erster Blick: Nexus-Geräte erhalten neuen Launcher

2. August 2016, 10:54
28 Postings

Soll auf kommender Smartphonegeneration sein Debüt geben – Versteckte Suchbox und App-Drawer

Deutlich stärker die eigenen Vorstellungen einbringen: Das hat Google vor einigen Monaten als Richtung für die kommende Nexus-Generation ausgeben. In Hinblick auf die Softwareausstattung bedeutet dies, dass sich Google mit Eigenentwicklungen zunehmend vom puren Android abheben will, wie dies konkret aussehen könnte, zeigt nun ein Bericht von Android Police.

Einblick

Google arbeitet derzeit an einem neuen "Nexus Launcher" für die nächste Generation seiner Smartphones. Diese Behauptung untermauert das Blog mit einigen animierten GIFs, die die wichtigsten Änderungen zusammenfassen. So ist etwa der große Knopf für den App-Drawer verschwunden, der bisher zwischen den favorisierten Apps am unteren Ende des Homescreens positioniert war. Statt dessen kann die Liste aller installierten Apps nun über eine Wischgeste nach oben aufgerufen werden. Alternativ kann aber auch ein kleiner, über den Icons befindlicher Pfeil angewählt werden.

screenshot: androidpolice
So soll der neue Nexus-Launcher aussehen.

Eine weitere zentrale Änderung: Die gewohnte Google-Suchzeile wird durch einen Knopf ersetzt, der erst beim Anklicken das gesamte Suchfeld offenbart. Den dadurch gewonnen Platz nutzt der Nexus Launcher um ein einfaches Datums-Widget darzustellen. Auch die veränderte Folder-Darstellung, die kurz bereits in der zweiten Preview von Android 7.0 zu sehen war, ist hier wieder mit dabei.

Einschränkungen

Android Police betont dabei, dass dies zwar den aktuellen Stand der Entwicklung darstellt, aber noch das eine oder andere Puzzlestück fehlen dürfte. So geht man davon aus, dass die Interaktion mit der Suche mit einer neueren Version der Google-App verändert werden könnte. Auch sei davon auszugehen, dass der vor einigen Monaten angekündigte Google Assistant eine zentrale Rolle einnehmen wird, wie dies genau aussehen wird, sei derzeit aber noch unklar.

Kamera

Bereits vor einigen Tagen haben die Blogger andere Vorabinfos veröffentlicht: Demnach arbeitet Google an einer neuen Version seiner Kamera-App, die endlich mehr manuelle Kontrollen erhalten sollen. Screenshots zeigen etwa Einstellungen für Belichtung aber auch für das Raster zur Ausrichtung der Bilder.

Wallpapers

Parallel dazu hat man aber noch ein weiteres Goodie im Angebot: Nämlich einen Leak einiger der Hintergrundbilder der kommenden Nexus-Generation. Android Police betont dabei, dass es sich lediglich um eine Auswahl handelt, und Google derzeit auch an einigen Live-Wallpapers mit unterschiedlichem Look und Funktionalität arbeitet.

Alle Fragen offen

Bei all dem bleibt weiterhin offen, wann es die neue Nexus-Generation erstmals zu sehen geben wird. Während mittlerweile als gesichert angenommen werden kann, dass Android 7.0 noch im August erhältlich sein wird, ist über einen Release-Zeitpunkt für die beiden geplanten Nexus-Smartphones "Sailfish" und "Marlin" bisher noch nichts bekannt. Eventuell könnte Google diese beiden Ereignisse also – erstmals – trennen. (Andreas Proschofsky, 2.8.2016)

Share if you care.