"Fehler": HP verkaufte Premium-Laptops für weniger als zwei Euro

1. August 2016, 15:38
55 Postings

Offenbar Systemfehler im Onlineshop, Käufer erhalten Ware wohl nicht zu diesem Preis

Einige Kunden von Hardware-Hersteller HP staunten nicht schlecht, als sie vergangenes Wochenende dessen Webshop aufsuchten. Einige Laptops waren dort extrem günstig zu haben – nämlich für weniger als zwei Euro. Die HP Zbook 17 G2 Mobile Workstation, die reguläre mit über 2.500 Euro zu Buche schlägt, gab es etwa für sagenhafte 1,58 Pfund – umgerechnet 1,85 Euro. In sozialen Medien verbreitet sich die bizarre Sonderaktion in Windeseile.

Fehler im System

Allerdings handelte es sich um keine Promo von HP, sondern um einen schnöden Fehler im Onlineshop. "Wir entschuldigen uns vielmals bei betroffenen Kunden", sagte HP in einem Statement. Denn nach europäischem Recht muss HP die Laptops nicht zum angegeben Preis verkaufen, auch wenn der Kunde die Transaktion abgeschlossen hat. Wenn HP beweisen kann, dass es sich um einen Fehler handelte, kann es den Verkauf zurückziehen. (red, 1.8.2016)

Link

BBC

  • Wahnsinnig günstig, aber leider ein Fehler
    foto: screenshot (via bbc)

    Wahnsinnig günstig, aber leider ein Fehler

Share if you care.