Die teuersten Gebäude der Welt

Ansichtssache30. August 2016, 07:00
100 Postings

Sie sind groß, pompös und eindrucksvoll: Der Bau dieser Gebäude hat Unsummen verschlungen

foto: wikipedia/almc1217/(CC-Lizenz)

Ein Ranking der teuersten Gebäude der Welt zu erstellen, ist keine einfache Aufgabe. Unzählige Listen mit unterschiedlichen Bauten und Summen schwirren im Internet herum. Zudem wollen Bauträger die Baukosten ihrer Projekte oft nicht preisgeben, oder die investierten Beträge unterscheiden sich – je nach Quelle – stark. DER STANDARD hat die bedeutendsten Gebäude ausfindig gemacht und ihre ungefähren Baukosten recherchiert.

Das Wynn Resort in einem Vorort von Las Vegas wurde um 2,4 Milliarden Euro erbaut. Geplant haben es Marnell Corrao Associates. Das im Jahr 2005 eröffnete Luxushotel mit Casino ist benannt nach Steve Wynn. Der Immobilienmogul hatte den bis dato teuersten Hotelbau finanziert.

1
foto: wikipedia/sr sajid rauf/(CC-Lizenz)

Das Emirates Palace Hotel in der emiratischen Hauptstadt Abu Dhabi hat umgerechnet rund 2,7 Milliarden Euro gekostet. Das Fünfsternehotel wurde von Wimberly Allison Tong und Goo (WATG) entworfen. Funfacts: Pro Jahr werden im Emirates Palace Hotel fünf Kilogramm reines essbares Blattgold verbraucht. Außerdem bekommt jeder Hotelgast während seines Aufenthalts einen persönlichen Butler zur Verfügung gestellt.

2
foto: wikipedia/shelley russell/(CC-Lizenz)

Das am Ground Zero errichtete One World Trade Center hat umgerechnet 3,4 Milliarden Euro gekostet. Geplant hat es David Childs von Skidmore, Owings and Merrill. Im Gebäude befinden sich vor allem Büros sowie eine Aussichtsplattform und ein Restaurant.

3
foto: wikipedia/allen mcgregor /(CC-Lizenz)

Ebenfalls zu den teuersten Gebäuden der Welt zählt "The Cosmopolitan" in Las Vegas. Der Bau hat laut den Entwicklern umgerechnet 3,58 Milliarden Euro gekostet. Die Architekten waren die Friedmutter Group und Arquitectonica. Im Gebäude gibt es ein Casino sowie ein Hotel mit insgesamt 2.995 Zimmern.

4
foto: wikipedia/schristia/(CC-Lizenz)

Das Resorts World Sentosa in Singapur wurde um 4,4 Milliarden Euro gebaut und von Michael Graves geplant. Im 2010 eröffneten Gebäude befinden sich zwei Casinos, ein Themenpark der Universal Studios, ein Wasserpark und ein Aquarium.

5
foto: wikipedia/someformofhuman/(CC-Lizenz)

Zu den teuersten Gebäuden der Welt zählt auch das Marina Bay Sands in Singapur. Entworfen wurde die Anlage von Moshe Safdie Architects. Der Gebäudekomplex beherbergt ein Casino, ein Hotel, ein Einkaufszentrum, Theatersäle, Nachtclubs, et cetera. Medienberichten zufolge hat das Gebäude inklusive Grundstück umgerechnet 4,6 Milliarden Euro gekostet.

6
foto: ap

Umgerechnet 13,4 Milliarden Euro betrugen die Errichtungskosten des Wohn- und Hotelgebäudes Abraj Al Bait in Mekka, Saudi-Arabien. Der Gebäudekomplex mit Uhrturm steht direkt neben der Heiligen Moschee und wurde von Dar al-Handasah Shair & Partners entworfen.

7
foto: apa/afp

Die Heilige Moschee (Al-Masdschid al-Harām) selbst ist vermutlich das teuerste Gebäude der Welt. Aktuell wird sie um rund 20 Milliarden Euro erweitert. Die Gesamtkosten des Komplexes werden Medienberichten zufolge gar auf bis zu 100 Milliarden Dollar (umgerechnet rund 90 Milliarden Euro) geschätzt. Sie beherbergt in ihrem Inneren das Zentralheiligtum des Islam, die Kaaba. (bere, 30.8.2016)

Weiterlesen

Skandale, Pfusch & Co: Wofür sind diese Gebäude berühmt?

Das Immobilienimperium des Donald Trump

Architektur: Welche Stadt ist gesucht?

8
Share if you care.